Sanitäts- und Lazarettmuseum Seifertshain b. Leipzig

Eine Kugel kam geflogen ...

Das Steinschlossgewehr wurde geladen, der Soldat legte an und der Schuss löste sich…. so geschah es zur Völkerschlacht millionenfach. Die Kugeln brachten Tod und Verwundung. Doch wie wirkte so eine Kugel, wenn sie ihr Ziel – einen Soldaten – traf? Dies veranschaulicht das Museum mit der Technik des Hochgeschwindigkeitsfilms.

In der Deutschen Versuchs- und Prüf-Anstalt für Jagd- und Sportwaffen e.V. wurde der Einschlag einer Bleikugel von 20 mm Durchmesser in ein dem menschlichen Körper ähnelndes spezielles Gelee gefilmt. Deutlich erkennt man die ungeheure Wucht des Einschlags - verdichtetes Sinnbild des Krieges! Der Film ist integriert in die Ausstellung in Raum 1, wo Waffen und ihre Wirkung gezeigt werden. Dank der großzügigen Unterstützung der Kultur- und Umweltstiftung des Leipziger Landes der Sparkasse Leipzig konnte dieses Projekt verwirklicht werden.

Wer diesen Film für Bildungszwecke nutzen will, sendet bitte eine E-Mail an:
info@kuhstall-grosspoesna.de
Bitte geben Sie, zu welchem Zweck und für welche Institution der Film genutzt werden soll!